Unawatuna Beach Sri Lanka

Im Südwesten von Sri Lanka, nur ein paar Kilometer von Galle entfernt liegt eine wunderschöne sichelförmige Bucht und das ist der Strand von Unawatuna. Hier kann man das ganze Jahr über im warmen Meer schwimmen. Das liegt wahrscheinlich daran, da es weit vor der Bucht ein Riff gibt an dem die hohen Wellen bereits brechen. Es ist nicht so wie z.B. in Bentota, wo es doch sehr hohe Wellen gibt. Unawatuna ist ein kleiner Küstenort, es gibt viele kleine Bars und Restaurants direkt am Strand, am Abend herrscht hier eine gemütliche Stimmung, Tische und Stühle werden in den Sand gestellt und so kann man sein Abendessen direkt am Strand genießen.

Der Strand von Unawatuna ist öffentlich, das heißt man kann sein Strandtuch überall in den Sand legen und einen netten Badetag genießen, oder man „mietet“ sich bei einem der Restaurants ein, die stellen Liegen und Sonnenschirme zur Verfügung wenn man bei ihnen etwas konsumiert. In der Bucht kann man sich Surfbretter ausleihen, Wasserskifahren, einen Jetski kann man sich ebenfalls mieten, oder man lässt sich von einem der hier vor Anker liegenden kleinen Boote zum schnorcheln schippern. Einem gemütlichen Badetag steht hier nicht im Wege.

Achtung – manchmal kein Strand!

unawatuna5Der Strand ist sehr Jahrzeitenabhängig. Im Frühjahr gab es auf der Westseite fast keinen Strand mehr. Unawatuna0-10Hier ist nun im Sommer ca. 30 Meter Strand. Dafür gibt es auf der Ostseite keinen Strand mehr. In der Nähe vom Lucky Tuna oder UBR ist kein Strand mehr! Die Regierung arbeitet an einer seitlichen Begrenzung der Bucht, die das Problem beheben soll.

Diese beiden Fotos zeigen die gleiche Position am Strand. Einmal im März 2013 und einmal im August 2013.

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>