Peace Pagoda Unawatuna Sri Lanka

Die Peace Pagode in Unawatuna sollte man sich auf alle Fälle ansehen. Die japanische Pagode wurde 2004 auf den Rumasalla Hills erbaut. Die Pagode ist wunderschön und auch die Aussicht ist fantastisch, man hat freien Blick auf das Meer und über die ganze Bucht von Galle. Besonders schön ist es bei Sonnenuntergang. Zur Pagode führt eine breite Treppe hinauf, auf 2 Etagen kann man um die Pagode herum gehen.

Peace-Pagoda-Unawatuna12Die Buddha Statuen zeigen das Leben des Prinzen Siddharta Gautama, er ist der historische Buddha, der das Rad der Lehre in Bewegung setzte. Das Rad der Lehre ist eines der ältesten Symbole des Buddhistischen Glaubens und symbolisiert mit seinen acht Speichen den achtfachen Pfad und damit den Buddhismus insgesamt. Der achtfache Pfad soll dem Menschen helfen sich von der Gier nach Dingen zu befreien, wenn ihm dies nicht gelingt, wird er nach dem Tode in einem neuen Körper wiedergeboren. Hat der Mensch noch unerfüllte Wünsche kann seine Seele keine Ruhe finden. Wer keine Wünsche mehr hat, wird das Glück finden und er wird erleuchtet, dann ist er frei um Mitgefühl für andere Menschen, Tiere und Pflanzen zu entwickeln und das wiederum ist die Voraussetzung um das Nirwana zu erreichen. Wer dieses erreicht hat muss nicht mehr wiedergeboren werden. Das Nirwana ist das höchste Ziel der Buddhisten. Eine Friedenspagode oder auch Stupa genannt wir erbaut um unter den Menschen Liebe und Frieden zu verbreiten und gemeinschaftlich nach Frieden auf der Welt zu streben, egal welchem Glauben die Menschen angehören und ungeachtet ihrer Herkunft. Fast alle Friedenspagoden wurden unter der Leitung von Nichidatsu Fujii erbaut. Die ersten Friedenspagoden wurden als Symbol des Friedens in den japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki erbaut.

Peace-Pagoda-Unawatuna02Der buddhistische Mönch lebte von 1885 – 1985 und war Gründer des buddhistischen Nipponzan- Myohoji Orden. Im Jahr 1931 traf Nichidatsu Fujii Mahatma Ghandi, dieses treffen hat ihn so inspiriert, das er beschloss sein Leben der Förderung der Gewaltlosigkeit zu widmen. Bis zum Jahr 2000 wurden bereits 80 solcher Friedenspagoden errichtet, in Europa, Asien und Amerika und eine davon steht in Unawatuna.

Fotos Peace Pagoda Unawatuna Sri Lanka

Peace Pagoda Unawatuna Sri Lanka: Ein Ort der Stille und des Friedens

Die „Peace Pagoda“ oder „Friedenspagode“ von Unawatuna ist ein symbolträchtiges und spirituelles Wahrzeichen an der südlichen Küste von Sri Lanka. Dieses imposante buddhistische Monument verkörpert Frieden, Einheit und Harmonie und zieht Besucher aus der ganzen Welt an. In diesem Artikel werfen wir einen genaueren Blick auf die Bedeutung und Schönheit der Peace Pagoda in Unawatuna.

Die Ursprünge der Peace Pagoda

Die Friedenspagode in Unawatuna wurde 2004 von einem japanischen buddhistischen Mönch namens Ven. Nichidatsu Fujii erbaut. Die Idee hinter dem Bau dieses beeindruckenden Bauwerks war es, einen Ort zu schaffen, an dem Menschen unterschiedlicher Kulturen und Glaubensrichtungen zusammenkommen können, um für den Weltfrieden zu beten. Die Peace Pagoda ist eine von vielen weltweit, die von der Nipponzan Myohoji-Gemeinschaft errichtet wurde, die sich der Förderung des Friedens durch Gebet und Meditation verschrieben hat.

Architektur und Symbolik

Die Peace Pagoda in Unawatuna zeichnet sich durch ihre majestätische Architektur aus. Sie ist ein weißer, stupaähnlicher Turm, der sich majestätisch über den Dschungel erhebt und einen atemberaubenden Blick auf den Indischen Ozean bietet. Die Pagode selbst ist von einer beeindruckenden Sammlung buddhistischer Statuen und religiöser Kunst umgeben.

Die Pagode hat eine tiefe spirituelle Bedeutung und symbolisiert die Notwendigkeit des Friedens in der Welt. Sie ermutigt die Besucher, für Frieden und Harmonie in ihren eigenen Leben und in der Welt zu beten.

Spirituelle Bedeutung und Meditation

Die Peace Pagoda in Unawatuna ist nicht nur ein Ort der Besinnung und des Gebets, sondern auch ein Ort der Meditation. Besucher sind eingeladen, die ruhige und friedliche Umgebung der Pagode zu nutzen, um zur inneren Einkehr zu finden. Die Umgebung der Pagode ist von einem wunderschönen Wald umgeben, der zu Spaziergängen und zur Entspannung einlädt.

Beeindruckender Panoramablick

Ein weiterer Höhepunkt eines Besuchs der Peace Pagoda ist der atemberaubende Panoramablick auf die umliegende Küste von Unawatuna. Von hier aus kann man den glitzernden Indischen Ozean und die üppige grüne Landschaft bewundern. Der Sonnenuntergang über dem Ozean ist besonders beeindruckend und bietet eine perfekte Kulisse für Meditation und spirituelle Reflexion.

Besucherfreundlichkeit und Respekt

Die Peace Pagoda ist für Besucher zugänglich, unabhängig von ihrer religiösen oder spirituellen Überzeugung. Es ist jedoch wichtig, die heilige Natur dieses Ortes zu respektieren und angemessene Kleidung zu tragen. Stille und Respekt sind während des Aufenthalts in der Pagode von großer Bedeutung.

Die Peace Pagoda in Unawatuna, Sri Lanka, ist ein Ort, der die Herzen und Gedanken der Menschen berührt. Ihre Botschaft des Friedens und der Einheit ist heute genauso relevant wie zur Zeit ihrer Gründung. Ein Besuch dieses spirituellen Wahrzeichens bietet nicht nur eine spirituelle Erfahrung, sondern auch die Möglichkeit, die Schönheit der srilankischen Küste zu bewundern und den Gedanken des Friedens zu reflektieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.